Kosmetik

Berufsfachschule - zweijähriger Bildungsgang: Kosmetik

Wer Freude am Schönen und Kreativen hat, für den ist die fundierte fachliche Ausbildung in der Kosmetik an der zweijährigen Berufsfachschule genau das Richtige.

Eine Tätigkeit als selbstständige/r Kosmetiker/in in

  • Kosmetikinstituten
  • Kureinrichtungen
  • Massage-Instituten
  • Drogerien
  • Warenhäusern u. v. m.

ist anschließend möglich.

 

1. Aufnahmevoraussetzungen

Mindestens Hauptschulabschluss oder ein gleichwertiger Abschluss,

ärztliches Zeugnis über gesundheitliche Eignung


2. Ausbildungsdauer

2 Jahre in Vollzeitform


3. Abschluss

Staatlich geprüfte/r Kosmetikerin/er


4. Unterrichtsfächer

Allgemeine Unterrichtsfächer:

  • Deutsch
  • Sozialkunde
  • Sport
  • Religion/Ethik
  • Englisch


Fachtheoretischer Unterricht:

  • Anatomie/Physiologie
  • Dermatologie
  • Theorie der Kosmetik
  • Psychologie
  • Apparatekunde
  • Präparatekunde 
  • Verkaufskunde
  • Wirtschaftslehre 
  • Fachrechnen
  • Datenverarbeitung


Fachpraktischer Unterricht:

  • Kosmetische Grundausbildung
  • Körperbehandlung und Massagen
  • Handpflege
  • Medizinische Fußpflege
  • Dekorative Kosmetik
  • Apparative Kosmetik
  • Kosmetische Gymnastik


Praktikum

Kosmetikausbildung im SBZ Saalfeld-Rudolstadt

Der Beruf und die Ausbildung der Kosmetikerin beschränkt sich in der heutigen Zeit nicht nur auf die bloße Gesichts- und Körperbehandlung und die Beherrschung von vielfältigen Schminktechniken, sondern schließt die Beratung über die Heimpflege, Ernährung und Bewegung ein. Der Wunsch nach einem gepflegten Äußeren und Maßnahmen zur Unterstreichung der individuellen Persönlichkeit wächst. Kommen Sie in die faszinierende und interessante Berufswelt der Kosmetikausbildung im SBZ Saalfeld-Rudolstadt.

Am Sitz des SBZ Saalfeld-Rudolstadt in der Trommsdorffstr. 1 werden seit 1995 staatlich geprüfte Kosmetiker/innen ausgebildet. Diese Ausbildung wird in einer 2 jährigen Vollzeitform absolviert.
Seit 2003 gibt es außerdem die Ausbildung im dualen System. Die schulische Form beinhaltet allgemeinbildenden und fachtheoretischen Unterricht, sowie Fachpraxis.
 
Für das Erlernen der fachpraktischen Fertigkeiten stehen uns modern eingerichtete Fachpraxisräume zur Verfügung. Diese sind mit dem notwendigen komfortablen Liegen und Geräten ausgestattet. Im Fußpflegeraum werden ebenso die Voraussetzungen geschaffen, um fachgerecht an der Kundschaft zu arbeiten. Wie in jedem Dienstleistungsberuf wird Hygiene sehr groß geschrieben, deshalb wird auf desinfizierte Arbeitsplätze, sterilisierte Werkzeuge, saubere Arbeitskleidung und gepflegtes Aussehen geachtet.
 
Die erworbenen Grundlagen der schulischen Ausbildung werden im Praktikum gefestigt. Die zwei Jahre Theorie und Praxis enden mit einer Prüfung. Danach ist man in der Lage, in einem Kosmetikstudio eingestellt zu werden oder sich selbstständig zu machen. Mit dem Abschluss gibt es weitere verschiedene Möglichkeiten für die berufliche Entwicklung.

 

Kosmetikausbildung im SBZ

Unsere modern ausgestatteten Praxisräume helfen, die Schüler und Schülerinnen optimal auf die Praxis vorzubereiten.
Hier wird das Anlegen einer Thermomodellage geübt.
Aber es gibt nicht nur eine Liege ..
Und jede ist super ausgestattet.
Unsere Theorieräume
Unsere geduldigsten Kunden