Kraftfahrzeugmechatroniker/-in

Ausbildungszeit
 
3,5 Jahre
 
Ausbildungsziel
 

In der dualen Ausbildung werden Fähigkeiten und Fertigkeiten erworben, die zur Prüfung vor der Handwerkskammer befähigen. Das Aufgabenfeld ist sehr vielfältig.

- warten u. inspizieren Fahrzeuge u. Fahrzeugsysteme

- prüfen, demontieren, austauschen und montieren von Baugruppen und Systemen

- identifizieren und beseitigen Funktionsstörungen

- führen Umrüstarbeiten nach Kundenwünschen durch

- führen Inspektionen und Zusatzarbeiten durch

- diagnostizieren und beheben Funktionsstörungen an Bordnetz-, Ladestrom- und Startsystemen

- setzen verschleißbehaftete Baugruppen und Systeme in Stand

- diagnostizieren mechatronische Systeme des Antriebsmanagements

- führen Serviceaufgaben an Komfort- und Sicherheitssystemen durch

- setzen Schäden an Fahrwerks- und Bremssystemen in Stand

- diagnostizieren und instand setzen von vernetzten Antriebs-, Komfort- und Sicherheitssystemen

- bereiten Fahrzeuge für Sicherheitsprüfungen und Abnahmen vor

- reparieren von Antriebskomponenten

- aus-, um- und nachrüsten von Systemen und Komponenten


Abschluss
 
Gesellenbrief nach Gesellenprüfung (einschließlich Schulzeugnis)
 
Ausbildungsvoraussetzung
 
Abschluss eines Ausbildungsvertrages mit einem Ausbildungsbetrieb