Tag der offenen Tür am SBZ

Großes Interesse herrschte am vergangenen Sonnabend, 21.01.2017, zum Tag der offenen Tür an unserem Bildungszentrum.

Gut vorbereitet standen Schüler und Lehrer den interessierten Gästen Rede und Antwort bei weiterführenden schulischen Ausbildungsmöglichkeiten.

Immer sehr eindrucksvoll sind die Experimente in den Bereichen Technik, Biologie, Chemie oder Physik. Im letzteren demonstriert Paul Ludwig einer Besucherin die Erzeugung von hohen Spannungen, die durch Blitzentladungen sichtbar wurden. Mit der Vererbung und gesunder Ernährung präsentierte sich der Bereich Biologie.

Bleibende Eindrücke hinterließ ein Experiment aus dem Chemieunterricht. In den nachfolgenden Bildern, sehr explosiv, die Entfaltung der Energiemenge eines Gummibärchens. Das Sprachlabor und die PC-Technik wie immer ein Magnet auch für die jüngsten Besucher an diesem Tag.

Besonders erfreulich war es, dass die Vertreter der Dualen Hochschule Gera/Eisenach und von den Hochschulen Schmalkalden, Jena, Nordhausen und Erfurt  anwesend waren. Prof. Müller vertritt die Duale Hochschule zu unserem Tag der offenen Tür schon seit vielen Jahren. Hier ist, erwartungsgemäß, immer eine große Nachfrage zu den Studienmöglichkeiten an einer Hochschule zu verzeichnen.

Wer eine Verschnaufpause brauchte, fand im Restaurant Entspannung bei Kaffee und Kuchen. Bleibt zum Schluß ein herzlicher Dank an alle Mitwirkenden für diesen erfolgreichen Tag.

Impressionen